Freude, Leichtigkeit, Wohlfühlen

22. Februar 2010
Kommentare deaktiviert

Mein Weg Ressource Freude. Harmonie, Balance, Resonanz.

Jeder Mensch kennt das Gefühl, sich zu freuen. Jeder Gedanke von Freude kann dazu führen, daß wir uns besser fühlen. Und während wir uns nur an einen Moment voller Freude erinnern, öffnen wir unser Herz und erleben den Moment als angenehm. Eine weise Stimme hat einmal gesagt, Freude ist der kurze Weg in unser Wohlgefühl.

Und vielleicht fragen Sie sich jetzt, ist Freude gleich Freude? Sie können sich diese Frage stellen, weil es gut tut, Klarheit zu haben. Freude mit Bezug auf etwas, ist die Freude, wenn wir uns an eine Situation z.B. erinnern. Wie anders wäre es, bezugsfreie Freude zu empfinden? Sagen wir, Freude der Freude wegen? Dann erleben Sie Freude frei von Bezug. Die reine Freude mit enormen Potenzial.

Irgendwo und irgendwann begegnen wir ihr. Oft verpassen wir, sie uns bewußt zu machen. Möglicherweise haben wir es noch nicht bemerkt, wie sehr Freude unser Herz öffnet. Freude ist Energie. Freude ist Lebenskraft. Freude ist Potenzial. Freude, die Kraft aus dem Herzen. Wie das geht? Genauer hinschauen. Genauer hinhören. Genauer erleben. Anders leben.

Glücklicherweise ist es nicht wichtig, wie das geht. Und auch die Wissenschaft hat inzwischen erforscht, daß das Herz als das Zentrum unserer Emotionen eine enorme Schwingungskraft messen läßt mit einer erstaunlich großen räumlichen Ausdehnung. Versetzen wir unser Herz in Freude, strahlen wir Freude aus stark und weit.

mit den Schwingen der Freude

Nun ist Freude gleich Freude? Wenn wir dieser Frage folgen, fnden wir die Freude mit Bezug, also die Freude von außen. Weiter finden wir die reine Freude, also die Freude von innen. Je mehr wir darüber nachdenken, desto eher erkennen wir, Freude hat auf unser Leben Wirkung. Insbesondere die Freude von innen. Manchmal begegnen wir ihr als Lebensfreude.

Was geschieht, wenn wir uns entscheiden, Freude als Möglichkeit zu entdecken? Früher oder später wird es sein, und wir finden, wie Probleme sich auflösen, Wünsche sich verwirklichen, Ziele sich ereignen.

Eine bekannte Frau hat einmal gesagt: Freude ist wirkende Energie. Eine stark schwingende Kraft. Freude ist Lebensenergie.

Ich brauch es nicht mehr zu sagen. Sie haben es schon gelesen, reine Freude öffnet die Herzen. Freude ist Herzkraft. Haben wir es erst erkannt, werden wir begreifen, die Herzkraft der Freude wirkt immer. Sie befreit. Freude schenkt dem Organismus und der Seele Harmonie. Ja, Sie erkennen, wie Freude alles in eine harmonische Ordnung bringt. Es ist in Ordnung, wenn wir Freude bewußt einsetzen und dabei feststellen, wie sich Leichtigkeit, Harmonie, Balance ausbreiten. Einfach so als Geschenk.

Vielleicht haben Sie nicht gewußt, reine Freude ist so einfach. So nah. Die Herzkraft Freude liegt in uns. Vielleicht haben Sie nicht gewußt, daß auch Sie mit der Freudekraft Ihr Leben wesentlich ändern können.

Erfahren Sie mehr:

Freude zum Entspannen
Freude zum Regenieren
Freude zum Ziele zu erreichen
Freude zur Leistungssteigerung
Freude gegen Streß
Freude zur Selbstheilung

Seminare mit der Freudekraft .

Redaktion

Das Gefühl der Freude im Universum

8. Dezember 2010
Kommentare deaktiviert

Zitat: “Das Gefühl der Freude wird im Universum sehr geschätzt, denn seine Energie ist göttlich.”

siehe www.Alpenparlament.tv
Botschaft der Außerirdischen an die Menschheit

Link: http://www.alpenparlament.tv/images/stories/PDFs/botschaft-der-ausserirdischen-an-die-menschheit.pdf

Redaktion

Freude und Leistungssteigerung

27. Oktober 2010
Kommentare deaktiviert

Kommen wir in unsere Kraft, leisten wir mehr als in jedem anderen Moment. Einfach oder?

Autofahrer kennen, was das maximale Drehmoment bedeutet. Langläufer kennen die günstigste Schrittfrequenz. Mountainbiker kennen die beste Übersetzung für eine Bergauf-Fahrt. Und bei der Arbeit?

Wer kennt die beste Einstellung für Leistung? Drei Begriffe: Freude – Einstellung – Arbeit. Wie geht das zusammen? Wenn wir uns freuen, geht es uns besser. Kenne wir. Und doch verrichten viele Menschen ihre Arbeit eher frei von Freude.

Menschen betrachten ihre Arbeit und Tätigkeiten oftmals als Moloch, Zwang, muß-halt-sein, Ärgernis, Last, Übel, lästige Notwendigkeit. Das Arbeitsklima in vielen Unternehmen, geprägt von dieser Grundhaltung, zeigt sich rivalisierend, politisch, konkurrierend, mit viel Druck etc.

Das alles wird als normal angesehen. Normal? Was bedeutet das? Das alles produziert viele vermeidbare Kosten und Zeit. Produktivität versickert zu einem teuren Prozentsatz. Menschen lehnen ihre Arbeit ab usw. Geht das auch anders?

Natürlich. Ja. Es gibt dafür einige Denkansätze. Einer, und für mich der interessanteste, ist ein energetischer Weg. Der Weg der Herzkraft Freude.

Die Herzkraft Freude ist Wissenschaftlern schon lange bekannt. Amerikanische und russische Wissenschaftler haben es bewiesen. Die Herzkraft Freude erzeugt ein riesiges magnetisches und elektrisches Resonanzfeld. Dieses Kraftfeld zieht alles an, was resoniert.

Wenn wir die Emotion Freude erzeugen, sendet unser Herz Schwingungen aus. Alles, was auf der gleichen Frequenz schwingt, begibt sich in Resonanz und kann sich ereignen, vereinfacht beschrieben.

Die Emotion Freude können wir verbinden mit z.B. einer Tätigkeit, unserem Tag und der Arbeit.  Über diese Resonanzschwingungen lassen sich diese dann  leichter, effektiver und manchmal spielend leicht erreichen. Woran liegt das?

Zum einen kommt es dabei auf die Stärke der Freude an, also wie deutlich wir Freude erleben können. Zum anderen ist Freude nicht gleich Freude. So unterscheiden wir zwischen Freude von außen und Freude von innen.

Freude von innen ist besonders kraftvoll. Diese reine Freude oder Lebensfreude, wie manche Menschen sie nennen, ist dafür am Besten geeignet.

Erfahrungen mit dieser Freude können Gegensätze aufheben. Die Harmonie, die dabei entsteht, verändert z.B.  innere Gegenwehr, Antipatien und Widerstand. Geschieht dies in einer Gruppe, ergibt sich ein konstruktives Klima von Miteinander.

Und als Geschenk fühlt sich jeder besser, wohler und vor allem kann er/sie dadurch anders schaffen. Die Leistungsfähigkeit des einzelnen steht dem Ziel, dem Projekt, dem Unternehmen in einem höhreren Maße zu Verfügung.

Die dabei erlebte Harmonie an sich ist die energetische Wirkung auf die Freude. Das bewirkt, es gibt weit weniger “Nebengeräusche”. Nur zu logisch und folgerichtig, die Produktivität steigt spürbar. Eine spürbare Leistungssteigerung. Wie schon gesagt. Ganz einfach. Tun wir´s.

s. auch Seminare

.

Redaktion

Freude Bewußtsein zu Gemeinschaft

7. Oktober 2010
Kommentare deaktiviert

Die Herzkraft der Freude löst uns aus dem Verstand.  Zeit, lineare Zeit, ein Produkt vom Verstand, läßt uns mehr im Gestern und Morgen verweilen als im gegenwärtigen Moment. Verbunden damit sind Angst, Schmerz und das Empfinden Mangel. Ängste vor dem, was in der Zukunft sein könnte. Ängste vor einer Wiederholung der Vergangenheit.  Der Verstand ist immer in Aktion.

Die Kraft der Freude kann solche Leistung des Verstandes auflösen. Gegensätze werden eins, verschwinden. Angst, die uns von anderen Menschen trennt, uns ins Alleinsein manipuliert, verschwindet. Wir verbinden uns mit anderen Menschen und beginnen in Kontakt zu gehen. Gemeinschaft entsteht.

Foto: aspooner www.piqs.de

Das führt zu einem anderen kollektiven Bewußtsein, einem Gemeinschaftsbewußtsein. Machen Sie die Probe auf´s Exemple: Erinnern Sie sich an eine Begebenheit, die Ihnen viel Freude brachte. Dann nehmen Sie diese herrliche Erinnerung mit dem Gefühl der Freude und gehen Sie damit durch den Tag.

Erinnern Sie sich immer wieder neu daran, sooft wie Sie die Freude deutlich erleben möchten. Treffen Sie mit diesem Gefühl Freunde. Gehen Sie mit diesem Freudegefühl in die Firma oder in Meetings oder zum Essen. Seien Sie achtsam, für das , was geschieht. Wie angenehm anders erleben Sie Ihren Tag?

Wir selbst sind mit Freude offener, aufgeschlossener und bereiter. Damit entsteht Gemeinschaft. Frei von Angstsituationen, Berührungsangst und eigenem Absichern. Ja, wir tauschen uns mit anderen Menschen aus. Erhalten Informationen und Interessantes. Gemeinschaften bilden sich. Firmen wachsen zusammen als eine große Gemeinschaft.  Menschen verbinden sich

Kollektives Bewußtsein entsteht. Bewußt.  Potenziale zeigen sich für den einzelnen wie für die Gemeinschaft als Ganzes.

mehr unter Vorträge  …

joachim

Freude als Weg zu einem anderen Bewußtsein

30. September 2010
Kommentare deaktiviert

Frage:

… gestern   las ich Deinen Eintrag für den September „Jetzt. Dieses Thema hat mich sehr nachdenklich gemacht!

Es gibt Augenblicke für mich, in denen ich dieses „Jetzt“ Sein spüre  und es fühlt sich gut, aber die Realität holt mich immer wieder sehr schnell zurück. Wenn ich nur im „Jetzt“ lebe, wie gehe ich dann mit der Realität um, die auch mein Leben begleitet??? Mein Verstand schützt mich auch z.B. vor Gefahren, oder lässt mich Situationen optimaler einschätzen und klären….


Antwort

…genießen ist etwas Wunderschönes. Und genießen ist Verstand.

Foto: Drops www.piqs.de

Auf der Ebene von Verstand haben wir unsere Probleme, Sorgen und Ängste, unsere Emotionen und damit auch Schmerz. Emotinalen Schmerz und körperlichen Schmerz. Hier ist die Dualität daheim. Glück und Trauer, Liebe und Haß, Gesundheit und Krankheit…

Eine bekannte Tatsache ist, daß Menschen in Notsituationen einfach das Richtige tun, einfach handeln, einfach Dinge tun und Verhaltensweisen zeigen, die für sie völlig klar sind. In Notsituationen handelt der Mensch frei von Nachdenken, frei von Verstandesaktivitäten. Wenn wir im Flow sind, ist das ähnlich. Die Dinge, die wir tun, fließen einfach. Sie fließen aus uns heraus. Frei von Verstand.

Es gibt meditative Techniken, um den
Verstand an seiner Dauer-Torpedierung zu hindern. Der Verstand wird ruhig gestellt. Mit meiner Herzkraft Freude ist das auch so. In der Meditation mit der Freude wird der Verstand regelrecht ausgeschaltet. Das geht beim erstenmal kurz und je mehr wir die Freudemeditation praktizieren, um so mehr einfacher und länger hält sich dieser Zustand. Wie ist das dann in diesem Zustand?

Wenn ich es beschreiben sollte, es ist wie Segeln in einem Segelflugzeug. Leicht, frei von Geräuschen.Es ist einfach da diese Harmonie. Das Leben mit der einen oder anderen Last und auch Menschen, die Du magst oder nicht magst. Das alles hat eine angenehme herrlich glückseelige Verbindung. Einfach so. Frei von Wille. Frei von Wollen. Es geschieht in genau diesem Augenblick dann. Menschen und Dinge, die Dir eher wenig angenehm sind, genau dieses Gefühl löst sich. Menschen, Orte und Ereignisse, die Dir angenehm sind. Auch das löst sich auf hinein in etwas anderes.

Alles existiert in einer Art der Verbundenheit. Alles ist da, einfach dar in Klarheit und Wahrheit. Alles ist mit Dir in liebender Verbindung. Alles, was Du kennst, ist in Liebe verbunden. Menschen, Situationen, die Du vorher noch als Probleme beschrieben hast, sind mit Dir verbunden, als das was sie sind. Menschen und Situationen. Das Wesen selbst davon.

In Worte gefaßt: alles, was mein Leben ausmacht, tritt mit mir, ist mit mir in Verbindung, sobald ich in einer tiefen Freudemeditation bin. Was davon ist mit mir in Verbindung? Der Kern, das Wesen, die Wahrheit. So auch von mir, mein Wesen. Wir kennen den Begriff der wahre Kern, das wahre Wesen. Genau das ist es. Es gibt Menschen, die können lange, sehr lange in diesem Zustand der Glückseeligkeit verweilen. Dann machst Du die Erfahrung mit innerem Frieden. Und ich sage Dir, es ist etwas Grundverschiedenes. Ob ich sage, ich bin mit mir im Reinen, oder wenn ich inneren Frieden erfahren darf. Mein Zugang für mich,Joachim, ist die Freudemeditation.

Und noch etwas ist wichtig in diesem Zusammenhang. Unser Planet Erde ist in einem Veränderungsprozeß. Meine Begrifflichkeit ist Reinigungsprozeß. Die Veränderung kommt nicht morgen oder im nächsten Jahr. Sie geschieht jetzt. Und wie erfahren wir diesen Prozeß der Veränderung? Jeder bei sich selbst. Jeder Mensch, schau mal genau hin, jeder für sich beschreibt, ich bin gerade in einem Prozeß der Veränderung. Der große Prozeß der Veränderung ist ein individueller Ablauf. Es ist so genial! Wirksame Veränderung geschieht von innen.

Immer mehr Menschen suchen diesen inneren Frieden zu erfahren. Ein Bewußtseinszustand. Dadurch schreitet die Veränderung immer mehr voran. Gleichzeitig bildet sich und verändert sich kollektives Bewußtsein. Die Veränderung, von der wir überall lesen, ist die Veränderung des Bewußtseins hin zu einem anderen großen Bewußtsein auf einer höheren, einer höher schwingenden Bewußtseinsebene.

Was bedeutet das? Alles harmonisiert sich. Gegensätze in der heutigen Sichtweise, gehören dem gestern an. Tiefen und Höhen erfahren eine Angleichung. Darin liegen auch begründet all die Veränderung von Systemen mit einseitiger Ausrichtung. Sei es Täuschung, Betrug, Halbwahrheiten, Manipulation, Eitelkeiten, Ego etc. All diese Systeme werden sich verändern, werden sich hamonisieren.

Darin liegt der Sinn, daß sich jeder selbst harmonisiert. Es wird in der Zukunft so sein, daß nur noch Lichtwesen als Menschen inkarnieren können, die sich zu früheren Lebzeiten harmonisiert haben. Damit wird das Böse, besser ausgedrückt, es wird dunklen Energien versperrt sein, sich auf der Erde auszubreiten.

Die Freudemeditation ist ein Weg, dorthin zu gelangen. Je mehr Energie Du auf die Freude in Dir richtest, um so mehr Energie entziehst Du dem Verstand. Damit verläßt Du die Zeit. Und die Folge? Du mußt im JETZT sein, ganz automatisch…

Seminare zum Thema finden Sie gerne hier

joachim

Moderne Wissenschaft trifft Wahrheiten der Antike

8. September 2010
Kommentare deaktiviert

Vor kurzem fand ich folgende Zeilen:

“…Weil mehr als 3000 Jahre König Salomon dieses sagte: “Achten Sie auf Ihr Herz weit mehr als auf alles andere, denn von ihm fließen alle Themen Ihres Lebens.“ So ist, nach Salomon, die Quelle jedes Anliegens Ihrerseits – ebenso wie die potenzielle Quelle Ihrer Heilung – in Ihrem Herzen.

Kürzlich haben Medizinische Universitäten und unabhängige Experten in unterschiedlichen Forschungen herausgefunden, dass fast jedes Problem und seine Lösung eine Herzensangelegenheit ist. Dazu gehören:

  • Ihr Unterbewusstsein
  • Ihr unbewusster Geist
  • Ihre Glaubensprogramme
  • Ihre Emotionen
  • Ihre Gedanken
  • Ihre zellulären Erinnerungen

Zum Beispiel schrieb ein Mediziner und Forscher aus Stanford, dass unsere Herzensangelegenheiten (er identifizierte sie als unsere Glaubensprogramme) die Quelle von fast 100% unserer Krankheiten und Erkrankungen sind. Wenn Sie diese Herzensangelegenheiten heilen, können sogar genetische Anliegen geheilt werden.

Ähnlich berichtete die Medizinische Universität in Dallas vor kurzem, dass Angelegenheiten, welche die  Heilung betreffen, die Sache des Herzens (sie bezeichnen sie als zelluläre Erinnerungen) sind, und das wird zukünftig als die beste Hoffnung für die Heilung von Krankheiten und Erkrankungen, die als nicht heilbar bezeichnet wurden, gelten.

Ähnliche Forschungsergebnisse kommen schneller, als wir sie verfolgen können, an die Oberfläche.

Wenn Sie das, was Salomon mit den Herzensangelegenheiten meinte, mit den Ergebnissen der  ´cutting edge´-Wissenschaftler vergleichen, so haben Sie die gleichen Ergebnisse!

So kommen moderne Wissenschaft und antike alte Wahrheit zusammen. Erstere bestätigt letztere!…”

Die Zukunft von Gesundheit, Heilung? Wir werden uns bewußt, welch wundervolle Energie die Herzkraft hat. Und wir wissen nun, welche großartige Wirkung die Freude als eine der stärksten Energien des Herzens mit sich bringt. Je mehr wir darüber nachdenken, umso eher erkennen wird die Wirkung der Freudekraft des Herzens auf unser Leben.

Sie sind neugierig geworden? Vorträge als Infoabende, Seminare und Workshops hier mehr dazu .

Redaktion